Luftaufnahme - Seebad Zempin
Strand bei Zinnowitz - Seebad Zempin
  • Schnellsuche freie Zimmer Pfeil nach unten

Seebad Zempin Das kleinste Seebad auf Usedom

Wussten Sie schon, dass Usedom eine sogenannte Wespentaille hat? Gemeint ist natürlich die schmalste Stelle der Insel als Landenge zwischen Ostsee und Achterwasser. Eben dort bzw. in unmittelbarer Nähe liegt Zempin, das kleinste Seebad auf der Sonneninsel. Es gehört zu den sogenannten Bernsteinbädern, liegt an der B 111, die von Wolgast kommend die Insel nahezu durchquert, und ist an das Streckennetz der Usedomer Bäderbahn angeschlossen. Bekannte Nachbarorte der knapp 1.000 Einwohner zählenden Gemeinde sind westwärts Zinnowitz sowie in Richtung Osten die drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.

An den feinsandigen, etwa 50 Meter breiten Strand von Zempin gelangt man durch einen Kiefernwald, der sich in der warmen Jahreszeit auch als guter Schattenspender und als entspannendes Wanderareal erweist. Im etwa drei Kilometer langen Strandabschnitt sind auch Bereich für FKK und Hunde eingerichtet.

Als Seebad wurde Zempin 1996 eingestuft. Am Griepow, einem Dünenhügel im Osten der Gemeinde, befindet sich eine moderne Ferienanlage mit Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und gastronomischen Einrichtungen. Auch entlang der ortsdurchquerenden B 111 und in der sogenannten zweiten Reihe sowie zum Achterwasser hin befinden sich Hotels, Pensionen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen und laden Restaurants beispielsweise mit schmackhaften Fischgerichten zum Verweilen und Genießen ein. Im Dünenbereich hinter dem Strand befanden sich alte Salzhütten als Zeitzeugen der Geschichte des Ortes, die bis ins Jahr 1571 reicht. Die Hütten wurden jedoch im Rahmen von infrastrukturellen Bauarbeiten inzwischen abgerissen.

Sehenswert ist auch der Bereich von Zempin, der zum Achterwasser führt, das man von der Ostsee kommend auf einem ausgeschilderten Wanderweg erreichen kann. Hier befinden sich eine Vielzahl attraktiver Reetdachäuser. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Vereinshaus „Uns olle Schaul“ mit einer Fischereiausstellung und einem detailgetreu nachgestalteten Kolonialwarengeschäft. Auch das in Richtung Koserow gelegene ehemalige Wohnhaus und Atelier des Malers Otto Niemeyer-Holstein in Lüttenort lädt zum Bestaunen der Werke des Meisters und seines ehemaligen Anwesens ein.

Geschichte des Seebades Zempin...

Angebote

Das besondere Arrangement, spezielle Angebote für einen Kurzurlaub, die Nebensaison, Gruppen ... Entdecken Sie unsere Angebote.